Swiss-Re
Kontakt
Redirecting to... Deutchland
Go to Global Site

iptiQChoose country

Australia & New Zealand
anz Created with Sketch.

Choose language

Please choose your preferred language:

English
Deutschland
Created by potrace 1.10, written by Peter Selinger 2001-2011

Choose language

Please choose your preferred language:

Deutsch
España
Created by potrace 1.10, written by Peter Selinger 2001-2011

Choose language

Please choose your preferred language:

Español
France
Created by potrace 1.10, written by Peter Selinger 2001-2011

Choose language

Please choose your preferred language:

Français
Great Britain
Created by potrace 1.10, written by Peter Selinger 2001-2011

Choose language

Please choose your preferred language:

English
Nederland
Created by potrace 1.10, written by Peter Selinger 2001-2011

Choose language

Please choose your preferred language:

Nederlands
Schweiz
Created by potrace 1.10, written by Peter Selinger 2001-2011

Choose language

Please choose your preferred language:

Deutsch
United States
Created by potrace 1.10, written by Peter Selinger 2001-2011

Choose language

Please choose your preferred language:

English
Datenschutzhinweise für Antragsteller und Kunden

Datenschutzhinweise für Antragsteller und Kunden


Ausgabe 04.2020

1 Wer wir sind

Wir sind iptiQ EMEA P&C S.A. mit Sitz in Luxemburg. iptiQ EMEA P&C S.A. ist Teil der Swiss Re Unter­nehmensgruppe. In Bezug auf Ihre persönlichen Daten ist iptiQ EMEA P&C S.A. der für die Verarbei­tung Ihrer Daten Verantwortliche. 

Wir nehmen den Schutz und die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und versichern Ihnen, dass Ihre Daten von uns ordnungsgemäss verarbeitet und geschützt werden. Bitte lesen Sie diese Datenschutzbestimmungen sorgfältig durch, da wir Ihnen hier erläutern, wie wir beziehungs­weise sorgfältig ausgewählte Dritte, mit denen wir zusammenarbeiten, Ihre personenbezogenen Daten erfassen und verwenden.

Bei weiteren Fragen zum Schutz Ihrer Daten und Ihren Rechten können Sie uns jederzeit unter folgen­den Kontaktdaten erreichen:

iptiQ EMEA P&C S.A., Niederlassung Deutschland
Abteilung Legal & Compliance / Data Protection 
Arabellastr. 30
D-81925 München
E-Mail: data_protection@swissre.com

2 Warum wir Ihre Daten erheben und verarbeiten 

Wir benötigen Ihre persönlichen Daten, um Ihnen Versicherungsschutz gewähren zu können und Schäden aus dem Versicherungsvertrag zu bearbeiten. Diese Daten werden entweder direkt von Ihnen oder von Ihnen beauftragten Vertretern, wie z. B. Ihre Versi­cherungs-Gene­ralagentur, Makler, Kooperationspartner, Vorversicherer, erfasst. Wir erheben auch Daten zum Zwecke der Prüfung, Betrugs- und Geldwäschebekämpfung und vor dem Hinter­grund von Wirtschaftssanktionen, um Ihnen Versicherungsschutz gewähren zu können.

Wir und unsere ausgewählten Dienstleister erheben und verarbeiten Ihre personenbezoge­nen Daten zu folgenden Zwecken:

  1. Um Ihnen ein Angebot beziehungsweise einen Versicherungsvertrag zukommen zu las­sen.
  2. Zur Beurteilung von Ansprüchen aus dem Versicherungsvertrag.
  3. Um Zahlungen zu tätigen und zu erhalten.
  4. Für unsere berechtigten Interessen und aufgrund gesetzlicher Anforderungen (siehe letz­ter Abschnitt).

Wir verwenden Ihre Daten ausschliesslich für die oben genannten Zwecke. Falls erforderlich, werden wir Sie kontaktieren, um Ihre Zustimmung einzuholen, bevor wir Ihre personenbezo­genen Daten für andere Zwecke als die oben beschriebenen verwenden.

3 Welche Daten wir speichern

  • Personendaten (z. B. Name, Geburtsdatum, E-Mail Adresse, aktuelle und frühere Adresse und andere Kontaktdaten)
  • Daten zu Kundenaktivitäten (z.B. Vertragsdaten, vorherige Schäden, aktuelle Schadens­fälle, sons­tige Kontakte)

Wenn Sie eine unserer Websites besuchen, erfassen wir möglicherweise zusätzliche Informa­tionen von Ihnen, wie z. B. Ihre IP-Adresse und andere Online-Benutzermerkmale. Dies hilft uns, einzelne Besuche zu verfolgen und das Nutzerverhalten unserer Webseiten zu analysie­ren, z. B. wer unsere Webseiten besucht und welche Seiten von Interesse sind. 

Auf einigen Seiten unserer Webseite nutzen wir Cookies und/oder Pixel-Tags. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die an Ihren Computer gesendet wird. Ein Pixel-Tag ist ein unsichtbarer Tag, der auf bestimmten Seiten unserer Website platziert wird, aber nicht auf Ihrem Compu­ter. Pixel-Tags arbeiten in der Regel mit Cookies zusammen, um uns dabei zu unterstützen, Ihnen einen mass­geschneiderten Service zu bieten. Dies ermöglicht es uns, unsere E-Mail-Kommunikation und Web­seite zu analysieren und stetig zu verbessern. Sie können die Cookie- und Datenschutz-Einstellungen in Ihrem Internet-Browser nach Ihren Präferenzen selbst set­zen.

4 An wen wir Ihre Daten weitergeben 

Im Rahmen des Abschlusses und der Durchführung des Versicherungsvertrages und der oben beschrie­benen berechtigten Interessen geben wir Ihre personenbezogenen Daten gegebenen­falls an folgende Dritte weiter:

  • Unternehmen der Swiss Re Unternehmensgruppe;
  • Andere Organisationen, um Betrug oder Finanzkriminalität zu verhindern, aufzudecken oder zu untersuchen;
  • Zugelassene und beauftragte Dienstleister; 
  • Öffentliche Stellen und Institutionen (z.B. Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht BaFin) bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung;
  • Dritte, die beim Verkauf und der Verwaltung Ihrer Versicherung behilflich sind, oder Dritte, die in den Unterlagen aufgeführt sind, die Sie als unser Versicherungsnehmer von uns erhalten.

Wir wählen externe Dienstleister sorgfältig aus und vereinbaren mit ihnen geeignete Kontroll­mass­nah­men, um die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten und sicher­zustellen, dass diese im Einklang mit den geltenden Datenschutzgesetzen verwendet werden.

Hinweis- und Informationssystem der Versicherungswirtschaft

Bei Abschluss eines Versicherungsvertrages oder im Rahmen der Schadenbearbeitung können unter Umständen Daten zum Versicherungsobjekt (z.B. Adresse des Gebäudes) sowie Anga­ben zu Ihrer Per­son (Name, Vorname, Geburtsdatum, Anschrift, frühere Anschriften) an die informa HIS GmbH über­mittelt (HIS-Anfrage) werden. Die Versicherungswirtschaft nutzt das Hinweis- und Informations­system (HIS) zur Unterstützung der Risikobeurteilung im Antrags­fall, zur Sach­verhaltsaufklärung bei der Leistungsprü­fung sowie bei der Bekämpfung von Ver­sicherungsmiss­brauch. Dafür ist ein Aus­tausch bestimmter per­sonenbezogener Daten mit dem HIS erforder­lich.

Datenübermittlung an Rückversicherer

Im Interesse seiner Versicherungsnehmer achtet ein Versicherer stets auf einen Aus­gleich der von ihm übernommenen Risiken. Deshalb geben Versicherer in vie­len Fällen einen Teil der Risiken an Rückver­sicherer im In- und Ausland ab. Diese Rückversicherer benötigen ebenfalls entsprechende versiche­rungstechnische Angaben vom Versicherer, wie Versiche­rungsnum­mer, Beitrag, Art des Versiche­rungs­schutzes und des Risikos und Risikozuschlags sowie im Ein­zelfall auch Ihre Per­sonalien. Soweit Rück­versicherer bei der Risiko- und Scha­denbeurteilung mitwirken, werden diesen auch die dafür erforder­lichen Unterlagen zur Ver­fügung gestellt. In einigen Fällen bedienen sich die Rückversicherer weiterer Rückversiche­rer, denen sie eben­falls entsprechende Daten übergeben.

5 Ob wir Ihre Daten in andere Länder übermitteln

Ihre personenbezogenen Daten können in Ländern außerhalb der Europäischen Union verar­beitet werden. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten jedoch in solche Länder außerhalb der Europäischen Union übermitteln, stellen wir sicher, dass diesen Ländern von der Europäi­schen Union ein angemessenes Datenschutzniveau bestätigt wurde bzw. durch Standardver­tragsklauseln, dass die Übermittlung und die Verar­beitung in diesen Ländern in Über­einstim­mung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen der Europäischen Union erfolgen und an­gemessene Schutzmaßnahmen getroffen werden. 

6 Wie lange wir Ihre Daten speichern

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten für das Erstellen der Versicherungsofferte und die Versi­cherungsofferte selbst 30 Tage aufbewahren. Sobald Sie eine Versicherungspolice ge­kauft haben oder wir den Anspruch zu einem Schaden aus dem Versicherungsvertrag prüfen, spei­chern und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten so lange, wie es für die Erfül­lung der in die­ser Mitteilung genannten Zwecke erforderlich ist oder so lange wie eine gesetz­liche Verpflich­tung besteht.

Wir speichern und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten so lange, wie zu den Zwe­cken erforderlich, die in der vorliegenden Erklärung beschrieben sind.

7 Das sind Ihre Rechte

Sie haben das Recht, Zugang zu Ihren Sie haben das Recht, Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten zu beantragen (gem. Art. 15 Europäische Datenschutzgrundverordnung DSGVO), diese zu korrigieren (gem. Art. 16 DSGVO), zu löschen (gem. Art. 17 DSGVO), deren Verwen­dung einzu­schränken (gem. Art. 18 DSGVO) und/oder ihrer Verarbeitung zu wider­sprechen (gem. Art. 21 DSGVO) und Ihre personenbezogenen Daten in ein anderes Unterneh­men übertragen zu las­sen (gem. Art. 20 DSGVO). Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten mit Ihrer Zustimmung verarbei­ten, haben Sie das Recht, Ihre Zustimmung jederzeit zu wider­rufen (gem. Art. 7 Absatz 3 DSGVO).

Um Ihnen Versicherungsschutz zu gewähren und Schadenfälle zu bearbeiten, verwenden wir in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten gegebenenfalls Prozesse der automatisierten Entschei­dungsfin­dung. Zudem nutzen wir eine automatisierte Berechnung der Versicherungs­prämie, um Ihnen einen Versicherungsvertrag anbieten zu können.  Weitere Informationen dazu erhalten Sie auf Anfrage und Sie haben das Recht, eine manuelle Risikoprüfung anzufor­dern.

Um eine solche Anfrage zu stellen, wenden Sie sich an iptiQ EMEA P&C S.A. unter den oben genann­ten Kontaktdaten.

8 Wo Sie eine Beschwerde einreichen können

Wir bieten Ihnen an, uns auf Dinge aufmerksam zu machen, mit denen Sie vielleicht nicht zu­frieden sind. Sie können sich über o.g. Kontaktdaten an den zuständigen Datenschutzbeauf­tragten wenden. Zusätzlich hat jede Person, deren personenbezogene Daten wir verarbeiten, das Recht, Beschwerden bei der zuständigen Datenschutzbehörde einzureichen. Diese ist für uns:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht
Promenade 18
91522 Ansbach
+49 (0) 981 53 1300

9 Was passiert, wenn Sie uns Ihre Daten nicht zur Verfügung stellen

Wenn Sie uns die für den Abschluss des Versicherungsvertrages oder die Bearbeitung Ihres Scha­densfalls erforderlichen personenbezogenen Daten nicht zur Verfügung stellen, können wir Ihnen keinen Versicherungsschutz gewähren oder Ihren Schaden nicht bearbeiten.

10 Das sind unsere berechtigten Interessen und gesetzlichen Anforderungen 

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Europäi­schen Daten­schutzgrundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Darüber hinaus haben wir uns auf die „Verhaltensregeln für den Umgang mit personenbezoge­nen Daten durch die deutsche Versicherungswirtschaft“ verpflichtet, die die oben genannten Gesetze präzisieren. Diese können Sie im Internet unter www.gdv.de abrufen.

iptiQ EMEA P&C S.A. verwendet personenbezogene Daten für folgende Zwecke:

a. Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Absatz 1b DSGVO)
Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zur Durchführung vorvertraglicher oder ver­traglicher Maßnahmen. Dazu zählen Beratung, Vertragsabschluss, Verwalten und Anpas­sen der Verträge sowie die Bearbeitung und Regulierung von Schadenfällen.

b. Zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten (Art. 6 Abs. 1f DSGVO)
Soweit erforderlich verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Ver­trages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten.

Unsere berechtigten Interessen sind:

  • Statistische und analytische Forschung;
  • Werbung oder Markt- und Meinungsforschung, soweit Sie der Nutzung Ihrer Daten nicht wi­dersprochen haben;
  • Produktentwicklung und -optimierung, einschliesslich statistischer Analysen für Kun­denansprache und Preisgestaltung;
  • Testverfahren für die Informationstechnologie;
  • Erkennung und Untersuchung von Sicherheitsvorfällen; 
  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Strei­tigkei­ten; Verhinderung und Aufklärung von Straftaten oder Finanzkriminalität, einschließ­lich Betrug;
  • Verarbeitung personenbezogener Daten von Personen, die an einem Schaden­fall beteiligt sind, sowie der Sachverhalts- und Schadensfeststellung zugrunde liegender Daten.

c. Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1a DSGVO)

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen wer­den. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

d. Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (art. 6 Abs. 1c DSGVO) oder im öffentlichen Interesse (Art. 6 Abs. 1e DSGVO)

Zudem unterliegen wir als Versicherung diversen rechtlichen Verpflichtungen, das heißt gesetzlichen Anforderungen (z.B. Versicherungsvertragsgesetz, Geldwäsche­gesetz, Steuer­gesetze) sowie versicherungsaufsichtsrechtlichen Vorgaben (z.B. der Bundesanstalt für Finanz­dienstleistungsaufsicht). Zu den Zwecken der Verarbeitung gehören unter anderem die Identi­tätsprüfung, Betrugs- und Geldwäscheprävention, die Erfüllung steuerrechtlicher Kontroll- und Meldepflichten sowie die Bewertung und Steuerung von Risiken im Versiche­rungsunterneh­men.

Für jeden anderen Zweck, sofern angemessen und erforderlich, wird iptiQ EMEA P&C S.A. sich mit Ihnen in Verbindung setzen, um Ihre Zustimmung vor der Verarbeitung Ihrer perso­nenbe­zogenen Daten zu erhalten.